Bei der Überschrift fragst Du dich sicher, was denn nun wohl kommt. Ein Teil sagt: ach schon wieder diese leeren Versprechen, während der andere neugierig reinlesen mag.

Für manche Mamas mag diese Zutat für ein erfülltes Leben völlig normal sein. Für andere mag dies in Richtung *wooWooEsoEcke gehen. Für alle Mütter aber ist dies der Ankerpunkt der ihnen erlaubt, authentisch und erfüllter zu leben. Ehrlich. Ohne sie geht nichts wirklich erfüllt!

Ich rede über die gute, alte Intuition! Wir Frauen haben ihn, den 6. Sinn. Manche ausgeprägter als andere. Doch grade wenn Frau zur Mutter wird habe ich immer wieder erleben dürfen, wie in ihnen der Instinkt, das Bauchgefühl und die Intuition erwachen und laut werden.

Das Kind ist da und die Welt dreht sich anders. Werte verschieben sich. Dinge welche wir vorher ganz selbstverständlich hingenommen haben, werden auf einmal hinterfragt. Oder hast Du dich vorher auch gefragt, was so in deinem Nagellack drin ist? (Ja ok ich habe es, aber ab der Schwangerschaft erstrecht.)

Auf einmal werden wir wach. Diese Wachheit lässt uns aufmerksam auf den Mutter-Instinkt hören!

Und ganz ehrlich? All das Prioritäten setzen und Ausrichten am Morgen bleibt „leer“, wenn keine innere Ausrichtung und Verbundenheit mit unseren Werten und Wünschen da ist. Dabei lenkt uns also massgeblich unsere Intuition. Sollte sie zumindest. Denn wenn wir immer nur an ihr, an dieser leisen Stimme vorbei leben, werden wir immer genau das Gefühl haben: irgendwie an etwas vorbei zu leben…

Also… Damit Du weisst wo dein Nordstern ist, wohin Du dich ausrichten magst, worum es dir eigentlich wirklich geht… musst Du erstmal wieder in all dem stressigen Chaos auf deine ganz eigene, leise Intuition hören.

Paradoxerweise wird sie zwar laut werden wir Mutter, aber dann auch irgendwann übertönt geht es mit dem (inzwischen) Kleinkind darum, die Intuition für die eigenen Bedürfnisse zu hören….

Kennst Du deine Herzens-Bedürfnisse?

Es gab eine kleine Podcast Reihe mit mini Meditationen für Mütter welche ich dir hier verlinke: Meditation & Entspannung für Mamas

Darüber hinaus möchte ich dir etwas ganz schlichtes, eine einfache Übung an die Hand geben. Vielleicht kennst Du sie. Vielleicht nicht…

Stöbere durch Pinterest. Haha damit hast Du jetzt nicht gerechnet richtig?
Ich meine es ernst. Lass dich inspirieren bei Pinterest, von besonders schönen Pins, Konten und Co. Vielleicht möchtest Du bei meinem deine Reise starten, dass würde mich ehren 😉 und spüre, welche Bilder, welche Webseiten auf denen Du landest sprechen dich besonders an. Was überhaupt nicht.

Du suchst leise nach Werten. Was war dir immer besonders wichtig? Was hast Du in deinem Leben erfahren/getan/erreicht, was dich besonders berührt hat? Gibt es da diesen leisen Traum, welchen Du vergraben hast? So tief, dass Du dich gar nicht raust daran zu rütteln? Tut der Schmerz, die Distanz dazu, zu sehr weh?

Erlaube dir diesen Umweg über das was dich anspricht. Wo singt dein Herz? Wo vibriert dein Körper? Wo würde dein Bauch ein ahhhh und ohhh oder uiui jaaaa rufen? Speichere es dir auf einem Board. Dein Herzens-Nordstern-Werte-Wünsche-Schön Board…. und schaue es dir nicht sofort an… sammle erstmal nur…

Dann nach einer Weile:
Was findest Du hier besonders häufig? Fällt dir etwas auf…? Ein Muster? Versetzt es dich in ein bestimmtes Gefühl? Kannst Du darin schwelgen und kommt ein besonderer Wunsch auf?

Schreibe es dir auf! Denke es nicht nur, schreibe es auf! Erkenne die Muster, lerne wieder zu hören, was dich ruft

Diese Übung hat zwei Seiten. Zum einen erlaubst Du dir wieder „abzuchecken“ womit Du in Resonanz gehst. Wo sagt dein Herz ja, dass mag ich. Wo nein. Teilweise müssen wir dies erst wieder lernen. Denn mehr oder weniger passt sich jeder Mutter erstmal total an und stellt sich komplett auf die Bedürfnisse des Kindes ein. Da wieder rauszufinden und für uns selber die Herzens-Stimme zu hören ist ein Prozess.

Zum anderen erlaubst Du dir auf Umwegen, welche es manchmal austricksend braucht, wieder in deine Werte, Träume und Visionen einzutauchen. Du kitzelst sie durch die Bilder wach und deine Stimme wird sichtbar, bald auch hörbarer…

Alternativen um die Intuition wach zu kitzeln

Alternativ wer mag, holt sich vielleicht ein schönes Orakel Karten Set.
Einige von euch wissen, ich komme mit 15 plus Jahren an Erfahrung auf dem Buckel aus der intuitiven Lebensberatung. Orakel Karten waren mir seit meiner Kindheit ein schönes Tool um die innere Stimme im Aussen sichtbar zu machen.

Und das hilft?

Und wieso hilft das ganze nun genau erfüllter zu leben?
Erst wenn Du deinem Nordstern, also deiner ganz eigenen Intuition, deiner Seele, deinem Herzen folgst, wirst Du wirklich das Gefühl haben er-füllt zu leben. Sonst bleiben die noch so grossen Erfolge im Leben blass, leer und farblos….

Magst Du mehr & Support dabei?

Wer sich mal so richtig in die Intuitive Beratung traut und gerne mit mir arbeiten möchte, den lade ich herzlich ein in meinem Etsy Shop vorbeizuschauen.

Nachdem diese Arbeit bei mir wieder überhand genommen hat habe ich mich entschieden, mich vorerst darauf zu konzentrieren. (Daher wird es hier wieder ruhiger zu gehen vorerst)

Bei der Beratungsarbeit diene ich von Herzen und erfülle meine Lebensaufgabe. Diese Gaben wollen in die Welt und sie suchen sich vehement immer wieder ihren Weg 🙂

Hier der Link zu meinem frischen Etsy Shop*: Essentially a Witch (Yes Ma’am!) (*nur für die ganz mutigen unter euch ;))

Also macht es gut ihr Lieben! Hört auf eure innere Stimme! Immer!

Von Herzen

Melanie