Es gibt sie, diese Apps, welche einem wirklich Helfen Stress zu reduzieren, anstatt nur den Speicher des Handys noch mehr auszureizen. Entspannung per App für busy Mamas.

{Werbung/Produktnennung. Dieser Artikel enthält ggf Affiliate Links.}

Als Minimalist, Yogalehrerin und Mompreneur bin ich wählerisch, welche Apps auf’s Handy dürfen. (Bzw welche bleiben 😉 )

Der Minimalist in mir, möchte so wenig wie möglich und so viel wie nötig.
Die Yogalehrerin hat das kritische Auge für Qualität und „sinnvoll?“ was Entspannung, Meditation und Achtsamkeit angeht.
Die Mompreneurin und Mama, braucht einfach wirklich effektives, einfaches, was nicht ihre Zeit verschwendet 🙂

In meinem Artikel letzte Woche, bin ich auf einfache Entspannungs und Achtsamkeitsübungen für den Alltag eingegangen. Dort findest Du ebenso 3 kurze aber effektive Meditationen. Als Freebie schriftlich, sowie im Podcast als geführte Meditation. Artikel: MEDITATION FÜR VIELBESCHÄFTIGTE MÜTTER & MOMPRENEURE | 3 KURZE ENTSPANNUNGSÜBUNGEN

Schon oft habe ich z.B. die 5 Minute Journal App erwähnt. Dies ist eine App, welche mich immer wieder seit einiger Zeit begleitet. Auf ganz einfache Weise, kann man hier reflektierend seinen Tag beginnen. (Siehe dazu auch die Serie samt Workbook zum Thema Miracle Morning für Mütter.) Am Abend erlaubt sie einen kurzen Rückblick samt Reflektion auf den Tag. Ganz einfach, schön gestaltet und effektiv.

4 Apps für mehr Entspannung im Mama Alltag

Es gibt viele Apps, welche uns das Leben erleichtern können als Mompreneure. Hier nun eine kleine Auswahl, welche für mehr Entspannung im Alltag sorgen können: 

Simple Habit

Bringt dir: ganz wunderbar einfache & kurze Meditationsanleitungen und sehr schön aufgebaute Programme, welche problemlos in den Tag eingebaut werden können. Mein Favorit.

Pro: schönes Design. Viele Meditationen schon ab 5 Minuten länge! Tolle Programme und bisher hatte ich nur angenehme Meditationslehrer. Motivations Kicks durch Challenges und gemeinsames teilen mit Freunden möglich. Ebenso klasse Übersicht über den eigenen „Fortschritt“. Basis Version ist kostenlos. Gefällt…

Contra: noch nicht wirklich entdeckt. Ausser vielleicht, dass man irgendwann mehr Auswahl möchte. Dafür gibt es die Premium Version. Nur auf englisch erhältlich.

Sprache: Englisch

Kostenpunkt:  kostenloser Download & gratis basis Version. Premium Versionen ab ca 9€/Monat bei jährlicher Zahlung. 

Downloadlink: Simple Habit iPhone & Android (Referral Link. Durch den Download erhalte ich 2 Wochen gratis Zugang zur Pro Version.)

Calm

Bringt dir: die Möglichkeit, sowohl Meditationsanleitung, als auch Gute Nacht Geschichten, sowie Vorträge von tollen Lehrern, immer zur Hand zu haben. Es gibt auch hier schöne Unterstützung für einen guten Schlaf, sowie eine Auswahl an Musik, welche dir helfen soll dich besser zu konzentrieren etc.

Pro: sehr ausgereifte App, mit tollen Gastlehrern. Sehr schönes Design. Umfassende Funktionen. Sehr umfangreiche Programme.

Contra: fast schon zu viel Angebot, was es manchmal schwer macht sich zu entscheiden, denn es könnte so vieles grade passen. Nur englisch. Die Preisstruktur ist nicht so leicht ersichtlich. 

Sprache: Englisch

Kostenpunkt: kostenloser Download & Probe Version. Premium dann ab ca 60$/Jahr oder ca 13$/Monat

Downloadlink: Calm App iPhone & Android

Yoga Vidya App

Bringt dir: eine kostenlose App auf deutsch, mit Anleitungen zu Meditation, Atemübungen und Yoga Einheiten. Auch Videoanleitungen, welche aber zum download bereit stehen.

Besonders nutze ich den Meditations-Timer, welche auch bei stiller Meditation eine kurze Einleitung hat, dann reele Mediationszeit zählt und es ertönt ein Gong zum Ende. Alleine dafür lohnt sich der download! Doch auch die Übersicht zu vielen Yogahaltungen finde ich sehr gelungen! Hier gibt es ausführliche Anleitungen, samt Wirkungsweisen etc. Klasse!

Für die begeisterten Yogis sei noch erwähnt, dass es auch für das Pranayama, die Atemübungen, praktische Timer mit Ansage gibt.

Pro: kostenlos, deutsch, übersichtlich gestaltet, klasse Meditations Timer. Sehr schöne Übersicht zu einzelnen Yoga Haltungen.

Contra: das Design und die Aufmachung überzeugt mich nicht durchgehend, was mich seltener zu dieser App greifen lässt. Die Sprecherin liegt mir nicht ganz, was aber sehr individuell und subjektiv ist natürlich.

Sprache: deutsch

Kostenpunkt: kostenlos

Downloadlink: Yoga Vidya App iPhone & Android

5 Minute Journal

Bringt dir: eine wunderbar gestaltete App, welche deinem Tag Ausrichtung und Freude bringen kann. Das Journal gibt einem die schlichte Möglichkeit, zu notieren wofür man dankbar ist, was besser geht und das ganze gespickt mit inspirierenden Zitaten. Auch wenn man sich eine Affirmation oder Ausrichtung für den Tag setzten möchte, finden man hier Platz. Man kann Fotos dazufügen und dadurch wird es sehr persönlich. Wie ein mini Tagebuch und Dankbarkeits Journal in einem. Trotzdem kurz & knackig! Ein Favorit.

Pro: schönes, schlichtes Design! Mit Erinnerungsfunktion. Ermöglicht besseres einstimmen auf dem Tag & kurzes Reflektieren am Abend. Einmalige Zahlung, kein Abo!

Contra: noch nicht entdeckt… Obwohl auf englisch, auch gut auf deutsch anwendbar. Sobald einmal die Grundfragen sitzen, fällt es nicht mehr ins Gewicht. 

Sprache: englisch

Kostenpunkt: ca 5$ einmalig

Downloadlink: 5 Minute Journal App iPhone & Android

7Mind App (deutsch)

Ich habe noch von der 7Mind App gelesen, welche auf deutsch ist und sehr schön, schlicht und einfach konzipiert sein soll. Auch hier finden sich kurze Meditationen, schon ab 3 Minuten und viele Programme. Ich selber habe sie noch nicht getestet, freue mich aber über Kommentare falls ihr diese oder eine andere App kennt und lieben gelernt habt!

Nachklang:

Es gibt so viel mehr auf dem Markt und sicher gute Helfer. Am Ende ist das wichtigste, einfach ein Tool zu  schnappen und zu beginnen!

Das allerwichtigste dabei? Achtsame Momente im Alltag einbauen und das Handy, grundlegend so oft wie möglich bei Seite zu packen 😉  Solange diese Apps wirklich ihren Zweck erfüllen, wunderbar. Merkst Du aber, dass Du dadurch nur noch mehr am Telefon klebst, greife vielleicht doch erstmal zu einer einfachen Entspannungsübungen wie in meinem anderen Artikel erwähnt. 

Meditation und Achtsamkeit ist wie ein Muskel. Je öfter Du dies übst, desto leichter fällt es dir und nach und nach dehnt sich die Achtsamkeit mehr und mehr auch im restlichen Alltag aus. Zu merken, wie man mit der Zeit wieder entspannter, liebevoller und achtsamer auch mit seinen Lieben sowie sich selbst umgeht, ist dabei wohl das größte Geschenk.

Hab entspannte Momente,

Deine Melanie

PS: Denk daran, dass Du alle meine Blogartikel ebenso vorgelesen bekommst! Bei iTunes, ganz wie es für dich am besten passt… Einfach den „MamaNatürlich: Vorgelesen“ Podcast abonnieren!

Podcast Version zum anhören: